Aktuelles

KW_26 2015

!! All-in-One Bio Pellets an Lager !!

Wir waren bislang die Ersten, die Nitrat und Phosphat verringernde Biopellets entwickelt und auf den Markt gebracht haben, die überwiegend Nitratabfälle und zu einem gewissen Grad auch Phosphate beseitigen. Während unsere Wettbewerber von unserem Erfolg profitiert und sich zurückgelehnt haben, entwickelten wir unser Produkt weiter.

Wir freuen uns nun, nach 4 Jahren der Forschung die All-In-One Biopellets (Patent angemeldet) vorzustellen, die sich zur effizienteren Beseitigung von Nitrat (5x) und Phosphaten (10x-20x) einsetzen lassen und somit die Verwendung separater Substrate zur Phosphat-Entfernung überflüssig machen.

Die positive Wirkung der Nitrat und Phosphat reduzierenden Biopellets auf die Wasserqualität basiert auf dem Prinzip der Immobilisierung. Abfallprodukte aus dem Wasser, vor allem Nitrat und Phosphat, werden in Bakterien umgewandelt. Dadurch bleibt das Aquarienwasser sauber. Die All-In-One Biopellets hochreinen Stoffen, um die sichere Nutzung unserer Produkte in Meerwasseraquarien zu gewährleisten, in denen sensible und wertvolle Tiere wie Korallen, Wirbellose, Fische etc. leben. 

 

Die Pellets ermöglichen das aerobe Wachstum von Bakterien, die daraufhin Nitrat und Phosphat konsumieren. Die Bakterien verwenden den Kohlenstoff aus den All-In-One Biopellets, während Stickstoff und Phosphor als Nitrat und (Ortho)phosphat aus dem Wasser entnommen werden. Diese Umwandlung von organischen Biopellets (zusammen mit dem anorganischen Stickstoff und Phosphor) in mikrobielle Biomasse wird als Immobilisierung bezeichnet. Wir haben festgestellt, dass die All-In-One Biopellets im Gegensatz zu unseren „alten“ Biopelletsam besten bei sehr hohem Wasserdurchfluss arbeiten. So erfordert z.B. ein 700-Liter-Becken mit einem Wirbelfilter, der 2 Liter All-In-One Biopellets enthält, bereitseinen Mindestdurchfluss von 2.000-3.000 l/h. Dieses spezielle Aquarium enthält ca. 50 Fische und nach 10-monatiger Testphase konnten weder Nitrate noch Phosphate mit herkömmlichen Nitrat- und Phosphattestsets nachgewiesen werden.

Der Überschuss an Bakterien wird durch filter- und suspensionsfressende Organismen wie Schwämmen und Korallen aufgenommen oder von einem Abschäumer abgeschäumt. Außerdem empfehlen wir bei einer hohen Fütterungsrate, einen einfachen Filterschwamm an der Auslassseite des Wirbelfilters zu verwenden, um überschüssige Bakterien zu entfernen, die sonst das Wasser leicht trüben.

Im Durchschnitt benötigen die All-In-One Biopellets 1-4 Wochen, um genug Bakterien zu entwickeln, die die Nitrat- und Phosphatwerte sinken lassen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Aquariumbewohnern erlauben, sich an ihre neue Umgebung anzupassen, indem sie das Niveau an Biopellets über einen Zeitraum von mehreren Wochen anheben. Fügen Sie alle 3-6 Monate weitere Pellets hinzu, abhängig von Biopellet-Verbrauch und Höhe des Nitrats und Phosphats. 

 

Was unterscheidet die All-in-One Biopellets von den Standard-Pellets?
Das lässt sich ganz einfach erklären. Es ist uns gelungen, die Nitrat und Phosphat reduzierenden Biopellets mit dem Wirkstoff des Phosphatentferners zu kombinieren. Da jeder Organismus als Baustein Phosphate benötigt, damit Wachstum stattfinden kann, – das gilt auch für Bakterien – führt diese Kombination zu einer Win-win-Situation. Wie bei den Standard-Biopellets und den Biopellets XL, die beide Nitrat und Phosphat verringern, konsumieren die Bakterien die Pellets wegen des Kohlenstoffs, damit sie sich vermehren können. Gleichzeitig verzehren sie die Nitrate und einige Phosphate aus der Wassersäule, was zu geringeren Nitratpegeln im Wasser führt.

Es wurde berichtet, dass die Biopellets in einigen Aquarien nicht funktionierten. Dies liegt vor allem an einer umfassenden Phosphatbeseitigung aus dem Wasser. Wie vorher erwähnt, benötigt jeder Organismus, auch Bakterien, Phosphate zum Wachstum. Die neuen All-in-One Biopellets haben einen eingebauten Phosphatentferner, denn die Bakterien nutzen es in gleicher Weise für Wachstum und Fortpflanzung wie ihre Kohlenstoffquelle. Dies verbessert die Nitratbeseitigung um etwa das Fünffache. Da die Bakterien die Pellets konsumieren, wird eine neue Schicht an – frischem – Phosphatbeseitiger zum Phosphatabbau freigesetzt. Das macht die All-in-One Biopellets so einmalig in ihrer Art. Mit dieser Kombination aus bakterieller Phosphatbeseitigung und Entfernung durch die All-in-One Biopellets ist es uns verglichen mit den Nitrat und Phosphat abbauenden Standard-Biopellets und Biopellets XL gelungen, die Phosphatbeseitigung aus der Wassersäule um das 10-20-Fache zu steigern.

 

Bitte geben Sie Ihren Aquariumbewohnern genug Zeit, sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen, indem sie das Maß an Biopellets über einen Zeitraum von mehreren Wochen steigern.

KW_25 2015

!! Neu an Lager !!

Bei CaribSea's neuen Life Rock handelt es sich um echtes Aragonitgestein fossilen Ursprungs. Die Steine sind mit einem rötlichen Film überzogen der lebende Bakterien enthält, die, sobald sie im Becken sind, den natürlichen Zyklus beginnen. Ganz so, wie Sie es von CaribSea's Live Sand gewohnt sind.

Durch die rötliche Beschichtung sehen die Steine tatsächlich wie lebende, von Kalkrotalgen überzogene Steine aus. Die Steine werden trocken transportiert und gelagert ohne Einfluß auf die Wirksamkeit der Bakterien.

Dadurch ergeben sich folgende Vorteile:

Keine Naturentnahme aus Riffen
Echtes, natürliches Aragonitgestein
Hohe Makro- und Mikro-Porosität
Keine unerwünschten "Blinde Passagiere" an Bord
Die gleichen Eigenschaften wie lebendes Gestein durch den aufgetragenen Bakterienfilm
Sauber und sicher für alle Fische und Wirbellose
Umweltfreundlich

KW_11 2014

Korallen Import Bali

KW_9 2014

Korallen Schnappschüsse

KW_8 2014

Junge Pterapogon kauderni bei CoRi


KW_7 2014

Diverse neue L-Welse eingetroffen !

KW_6 2014

CoRi am Birräweich 2014 !


KW_5 2014

CoRi-Zierfische ist Facebook beigetreten

KW_4 2014

Unsere neue Webseite ist online! Hier finden Sie ab sofort immer aktuelle Infos rund um unser Hobby.